Category Archives: Artikel

  • 0

Sachunterrichtsstudierende im zu Besuch ALADIN

Category:Artikel Tags : 

Im Rahmen ihres Sachunterrichtsstudiums machten sich am vorletzten Mittwoch, dem 20.10.2021, zehn Student*innen der Universität Flensburg auf den Weg nach Dithmarschen. Ziel war der außerschulische Lernort ALADIN der Abfallwirtschaft Dithmarschen in Bargenstedt.

Um 09.45 trafen sich die zehn Teilnehmer*innen und ihre Seminarleiterin Frau Voss-Isenbeck mit Frau Martens, der Projektleiterin des außerschulischen Lernortes der Abfallwirtschaft Dithmarschen. Zunächst gab es eine sehr aufschlussreiche und interessante Führung über den Recyclinghof und das Verwertungszentrum. Besonders beeindruckend war laut Aussage der Student*innen die Menge der Abfälle in der Umschlagshalle und im Kompostwerk.

Während der Mittagspause besuchte ich die Student*innen mit einem kleinen Snack und einer Aufmerksamkeit vom Lehrkräfte Servicebüro. Darunter eine Broschüre über außerschulische Lernorte für den Sachunterricht in Dithmarschen.

Nach der Mittagspause ging es weiter beim außerschulischen Lernort ALADIN. Die Teilnehmer*innen durchliefen abwechslungsreiche Stationen einer Rallye, die sich mit den Themen Abfallvermeidung und -verwertung sowie Wiederverwendung befassen.

Abschließend ging es in die Gruppenarbeit zu unterschiedlichen Themen nach Wahl. Mögliche Themen waren die Aufarbeitung der Rallyebögen, Evaluationsmöglichkeiten, neue Lernstationen zu den Bereichen Umweltverschmutzung, Müll in den Meeren oder die 17 Nachhaltigkeitsziele.

Die Exkursion war die erste der Sachunterrichtsstudent*innen zum ALADIN in Bargenstedt, doch sie wird nicht die letzte sein. Für nächstes Jahr ist schon ein neuer Termin geplant. Wir freuen uns, dass es den Teilnehmer*innen und Frau Voss-Isenbeck so gut gefallen hat.
Vielleicht wurde in diesem Zusammenhang das Interesse an Dithmarschen als Arbeitsort für zukünftige Lehrkräfte geweckt. Das wäre ein toller Nebeneffekt einer gelungenen Exkursion in unserem schönen Kreis.


  • 0

So war die Fortbildung im Steinzeitpark Albersdorf

Category:Artikel

Am Donnerstag, dem 23.09.2021, fand im Steinzeitpark Albersdorf eine Fortbildung unter dem Motto „Steinzeit mit allen Sinnen erleben“ für Lehrkräfte statt. Ich war vor Ort und habe ein paar Eindrücke mit meiner Kamera festgehalten. Das Wetter zeigte sich nicht von seiner besten Seite, aber die Teilnehmenden verfolgten die Fortbildung interessiert und wurden selbst tätig. Seht selbst.


  • 0

Treffen junger Vertretungslehrkräfte

Category:Artikel Tags : 

Am 24.09.2021 traf ich mich mit drei jungen Vertretungslehrerinnen und unserem Seniorexperten Herrn Schwien im Waldcafé „Altes Forsthaus“ in den Heider  Kreistannen. Geplant war eigentlich eine Kutterfahrt auf der Nordsee. Doch die Witterungsbedingungen erforderten einen Plan B.
Bei einem Stück Kuchen und einem Getränk gab es genügend Zeit, sich über bisherige Erfahrungen im Schulalltag auszutauschen. Herr Schwien, der unterstützend und beratend unsere Vertretungslehrkräfte betreut, konnte in diesem Zusammenhang schon ein paar Tipps weitergeben und bot sich an, die jungen angehenden Lehrkräfte nach Bedarf im Unterricht zu besuchen. Ein Angebot, dass auch andere Vertretungslehrkräfte schon genutzt haben, um einen bewertungsfreien Blick auf ihren Unterricht zu erhalten und um mit kleinen Ratschlägen ihren Unterricht noch zu optimieren.
Im Anschluss wurden noch bei einem kleinen Spaziergang durch den Wald Fotos von Blättern und Früchten für den Sachunterricht geschossen.

Eine Folgeveranstaltung wird folgen, an der hoffentlich noch mehr Vertretungslehrkräfte teilnehmen werden.


  • 0

Tolle Leistung beim Spendenlauf

Category:Artikel

107 Schülerinnen und Schüler der GS Weddingstedt liefen beim diesjährigen Stundenlauf für den guten Zweck und konnten durch Sponsoren eine beträchtliche Summe an Spenden erlaufen. Dafür wurde eine selbst gewählter Betrag pro 10 Minuten Laufzeit gespendet und das Ergebnis lässt sich zeigen. Knapp 4000 € kommen nun der Grundschule in Bad Nauenahr zugute, einer Grundschule, die von der diesjährigen Flutkatastrophe stark betroffen war. Da kann man nur sagen: Bravo, liebe Grundschüler*innen, ihr seid spitze! Und dank an die spendablen Sponsor*innen!


  • 0

Neuer Studiengang für Sonderpädagogik

Category:Artikel

Zum Herbstsemester 2021/2022 bietet die Europa-Universität Flensburg (EUF) in Kooperation mit dem IQSH einen neuen dualen Masterstudiengang Sonderpädagogik an. Dieser Studiengang richtet sich an Bachelorabsolvent*innen der Fachrichtungen der Sozialpädagogik, Psychologie, Heilpädagogik, Frühpädagogik, Gesundheitspädagogik mit Berufserfahrung. Das Studium umfasst drei Jahre und beinhaltet zugleich Studium und Vorbereitungsdienst. Nach erfolgreichem Abschluss erlangt man den Master sowie die Staatsprüfung zum Lehramt. Während des Studiums erhalten die Studierenden ein Ausbildungsentgelt. Der Fokus des Studiums richtet sich dabei auf die Förderschwerpunkte „Lernen“ und „emotionale und soziale Entwicklung“. 30 Plätze stehen für das kommende Semester zur Verfügung. Genauere Informationen findet ihr unter folgendem Link:

Lehrkräfte in Schleswig-Holstein – Quer- und Seiteneinstieg – Dualer Masterstudiengang Lehramt Sonderpädagogik – schleswig-holstein.de


  • 0

Grüne Klassenzimmer für die Watt’n Meer School und die Eider-Nordsee-Schule in Wesselburen.🌳

Category:Artikel
Digitalisierung ist beiden Schulen nicht fremd. Das ist während der Pandemie von großem Nutzen und bleibt sicher Bestandteil des Unterrichts über diese Zeit hinaus.💻 Aber es gibt auch einen gegenteiligen Trend, der lautet „Zurück zur Natur“. 🦋🐜Daher hatte die Bildungsmanagerin, Antje Schenk, aus Wesselburen die Idee eines Grünen Klassenzimmers, ein fächerübergreifendes und ganzheitliches Konzept, bei dem unter freiem Himmel 🌞und mit dem Bewusstsein für die Natur jedes Fach unterrichtet werden kann.
Es ist sicherlich sinnvoll, unseren Kindern die digitale Welt näher zu bringen und einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Medien zu vermitteln. Einen wertschätzenden Umgang mit unserer Natur, das Bewusstsein für natürliche Zusammenhänge zu schaffen, ist meines Erachtens ebenso wichtig.
Schön, dass die Schüler*innen der beiden Schulen in Wesselburen neben der Digitalisierung bald auch Unterricht unter freiem Himmel im Einklang mit der Natur erleben dürfen.👍🐝

  • 0

Digitalisierung in den Dorfschulen? Gibt es das denn schon?🧐

Category:Artikel
Wenn man an einer kleinen idyllischen Dorfschule vorbeifährt, die ein wenig an Bullerbü erinnern lässt, denkt man im ersten Moment an Tafeln, Kreide und Bücher🧑‍🏫 Hinter den Mauern aber hält der digitale Fortschritt schon längst Einzug. 💻Das war zumindest mein Eindruck bei meinem Besuch der Eiderschule Dellstedt-Pahlen. An beiden Standorten gibt es schon seit 5 Jahren ActivePanels in jeder Klasse. Ergänzt werden diese durch Dokumentenkameras und einem Android Cube, mit dem verschiedene Lern-Apps für den Unterricht heruntergeladen werden können. Die Schule verfügt über einen Klassensatz Schüler-Laptops und 12 IPads, die durch 12 weitere ergänzt werden sollen. Im Distanzunterricht dienten diese als Leihgeräte für Familien, die kein eigenes Endgerät besaßen. 👍Der vorhandene Glasfaseranschluss begünstigt den einwandfreien Einsatz dieser Geräte.
Das Kollegium, die Schüler*innen und die Elternschaft nutzen IServ, um in Zeiten der Distanz einen reibungslosen Kontakt aufrechtzuerhalten und Unterricht in Distanz möglich zu machen.
Es haben schon Schulentwicklungstage zum Thema Digitalisierung an der Eiderschule Dellstedt-Pahlen stattgefunden.
Es gibt Lehramtsanwärter*innen, die sich trotz der weiten Entfernung zum Arbeitsort für diese kleine Dorfschule entscheiden, weil der digitale Fortschritt eine sehr gute, zeitgemäße Ausbildung verspricht.👌
Um also auf die Eingangsfrage zurückzukommen – Digitalisierung ist kein Phänomen städtischer Schulen, sondern findet selbst in den idyllischen Dithmarscher Dorfschulen statt.😉

  • 0

Entscheidung Deutscher Schulpreis Spezial 20/21

Category:Artikel

Gestern erfolgte die Ernennung der Gewinner des Deutschen Schulpreises Spezial 20/21. In diesem Jahr gab es gleich 7 Gewinner in 7 unterschiedlichen Kategorien. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier gab in seiner Laudatio alle Preisträger bekannt.  Der Preis in der Kategorie „Beziehungen wirksam gestalten“, in der auch die Grundschule am Gehölz in Lunden nominiert war, ging allerdings an die Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg in Hamburg. Nichtsdestotrotz konnte unsere Dithmarscher Grundschule mit einem tollen Konzept aufwarten und hat es bis ins Finale geschafft.  Was bleibt, ist eine tolle Idee, die über die Pandemie hinaus Bestand haben wird.


  • 0

Morgenstimmung in Heide

Category:Artikel
Was für ein wundervoller Sonnenaufgang heute Morgen in Heide. ? Vom 8. Stock des Kreishauses hat man einen herrlichen Rundumblick auf die Stadt und die Umgebung. Die nächsten Tage versprechen sonnig zu werden.? Und so scheinen unsere diesjährigen Frühjahrsferien bei bestem Wetter zu starten.? Allen Lehrkräften und Schüler*innen eine erholsame Zeit.

 


  • 0

Schulsozialarbeit in Distanz

Category:Artikel

Das Buchprojekt Lunnas magisches Abenteuer ?der Schule am Gehölz zeigt, wie auch in Zeiten des Distanzlernens das Zugehörigkeitsgefühl zur Schule gefördert werden kann. ? Dieses einzigartige Projekt wird auf der Seite des Deutschen Schulportals genau erläutert. Es stehen sogar Materialien zum Download zur Verfügung.? Neugierig geworden? Dann besuche die Seite des Deutschen Schulportals:

https://deutsches-schulportal.de/konzepte/wie-das-schreiben-eines-buchs-gemeinschaft-foerdert/